Silvestermuffel

Ich hasse Silvester… es bringt mich dazu über das vergangene Jahr nachzudenken und zu rekapitulieren. Das mag ich nicht. Kann mich kaum an ein glückliches Silvester erinnern, in jedem Jahr ist irgendwas passiert das so richtig Scheiße war. Die alltime beschissensten Jahre hingegen waren die letzten drei:

2010: Diagnose MS, Diagnose Krebs meiner Mutter

2011: Ich verlasse meine Heimat, meine Oma stirbt (somit habe ich keine Großeltern mehr), meine Mutter ist sehr schwer krank… und ich hab immer noch MS

2012: Meine Mutter stirbt (somit habe ich keine Eltern mehr und kaum noch Familie)… und ich hab immer noch MS

Bisher war der Standard-Spruch: „Es kann nur noch besser werden“. Aber das hab ich 2010 schon gesagt. Und 2011. Und naja… auch 2012. Für 2013 sag ich’s deshalb einfach mal nicht.

Außerdem bin ich kein großer Fan von Neujahrsvorsätzen. Ich ändere Dinge lieber immer gleich, wenn mir danach ist. Gefeiert wird auch nicht, diese Menschenmassen und das unnötige Geknalle von diesen Böllern mag ich überhaupt nicht. Ich werde den heutigen Abend auf der Couch oder im Bett verbringen und mit den Katzen kuscheln. Vielleicht bin ich ja sogar um Mitternacht noch wach, vielleicht auch nicht.

Das letzte Silvester hab ich übrigens mit Noro Viren auf der Isolierstation im Krankenhaus verbracht.

Ich hasse Silvester einfach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s